Gebäudeschadstoffe

Unsere Leistungen:

  • Erfassung der schadstoffhaltigen Bausubstanz,
  • Aufstellen eines Konzepts zum Abbruch oder zur Entkernung,
  • Abfallmanagement,
  • Dokumentation der Abbrucharbeiten und der Entsorgung,
  • Hilfestellung bei der Ausschreibung vom Rückbau kontaminierter Bausubstanz.

Schadstoffe in der Bausubstanz

Vor dem Abbruch oder dem Umbau von Gebäuden sind die möglicherweise vorhandenen Schadstoffe in der Bausubstanz zu erfassen und ihre Mengen möglichst genau in einem Schadstoffkataster zu bestimmen. Ziel dieser Schadstofferfassung ist ein geordneter Rückbau der Bausubstanz mit einer getrennten Erfassung und Entsorgung schadstoffhaltiger Baustoffe. Dies ermöglicht es, die Abbruch- und Umbauarbeiten zügig und kostengünstig durchzuführen.

Schadstoffe in Innenräumen

In Wohn- und Arbeitsräumen werden eine Vielzahl von Stoffen und Stoffkombinationen als Baustoffe, in Inneneinrichtungen, als Reinigungsmittel oder als Arbeitsstoffe eingesetzt. Durch diese Stoffe oder ihre komplexen Wechselwirkungen kommt es immer wieder zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen oder Befindlichkeitsstörungen.

Unsere Fachleute helfen Ihnen bei der Erfassung dieser Schadstoffe durch Begehung der betroffenen Räume, mit Probenahmen an verdächtigen Stoffen oder auch durch Raumluftmessungen. Dabei beschränken wir uns nicht auf die Bewertung von Analysenergebnissen, sondern haben auch das Raumklima und das Nutzungsverhalten im Blick. Schließlich machen wir Vorschläge zur Sanierung und führen abschließende Erfolgskontrollmessungen durch.

Sie sind an einem Angebot interessiert?

Füllen Sie das folgende Formular aus, um uns Ihre Anfrage zu senden,  oder rufen Sie uns an!
Ihr Ansprechpartner für Gebäudeschadstoffe ist Till Meintker (Tel: 0911-787 183 14)